qrf

Der Start ins Jahr bei Papes Gemüsegarten

Der Jahreswechsel liegt nun schon ein paar Tage zurück. Das gesamte Team von Papes Gemüsegarten hat die wohlverdiente Pause genossen und ist zum Glück ohne besondere Vorkommnisse ins neue Jahr gestartet.

Der Januar ist bei uns rein äußerlich ein recht ruhiger und stiller Monat. Doch hinter Kulissen geht es stets voran, den Stillstand ist Rückschritt. Oder wie sagt man… Die Tage werden gut genutzt, um sich und das Team weiterzubilden.

So hat unser Chef Olaf sich einen lange aufgeschobenen Traum erfüllt und an einem dreitägiges Seminar zum Thema Arbeits-und Gesundheitsschutz an der Deula Nienburg teilgenommen. Voller Tatendrang werden ab sofort eventuelle Gefahren- und Unfallschwerpunkte beseitigt, alte Ordner aufgeräumt und neue Ideen in den Betriebsablauf eingebracht.

Unser Auszubildender Elias nutzt die ruhige Zeit sein Berichtsheft auf Stand zu bringen und einige Erfahrungsberichte zu schreiben. Die Zwischenprüfung zum Landwirt naht bereits und das zieht die Abgabe des Berichtsheftes mit sich. Dank einem netten Kollegen-Team im Hintergrund werden die Tagesberichte zum Glück zeitnah erfasst und wir sind sehr froh über so einen gewissenhaften Auszubildenden.

Azubi Elias
Unser Azubi Elias fleißig bei der Arbeit

Unser Mitarbeiter Alex übt derzeit fleißig für die praktische Prüfung des Teckerführerscheins. Die Theorie-Prüfung hat er zum Glück mit Bravour überstanden. Eine Aufgabe während der praktischen Prüfung ist das rückwärts Schieben eines zweiachsigen Anhängers sowie die Abfahrtskontrolle des Schleppers. Auch dies will gut geübt werden. Man munkelt, dass sich aufgrund des ständigen auf und ab Fahren auf der Hofstelle bereits einige Furchen im Pflaster befinden. Übung macht wie immer den Meister! Wir drücken Alex kräftig die Daumen und hoffen, dass er bald mit dem Schlepper durch Watenbüttel brummt.

Anne, die rechte Hand von unserem Chef Olaf, macht derzeit einen dreiwöchigen Ausflug ins Münsterland. Dort bietet die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westphalen eine Weiterbildung zum „Spargel- und Beerenobst- Manager“ an, an der auch unsere Anne teilnimmt. Wir sind gespannt, welche Eindrücke sie mitnimmt und zukünftig umsetzen möchte. Wir freuen uns alle sehr, wenn sie aus ihrem Trip aus dem Münsterland wieder da ist.

Auf dem Hof wird vom Rest der Mannschaft schon fleißig die kommende Erntesaison vorbereitet. In die neue Schwarz-Weiß Folie für unseren Spargel in Rietze wird vor dem Auslegen auf den Spargeldämmen fleißig Sand in vorfertige Taschen gefüllt. Diese verhindern, dass die Folie bei Wind wegweht.

Unsere Sand-Füll-Station

Außerdem werden auf unsere Erdbeertunnel in Watenbüttel bereits die Folien gezogen, fest verankert und verschnürt. Gewappnet vor großen Stürmen sollen diese Gewächshaustunnel unseren Erdbeeren ein bisschen Feuer machen. So können wir mit Hilfe der Frühjahrssonne schon Ende April – Anfang Mai auf die ersten Erdbeeren hoffen.

Ein bisschen wehmütig beobachten wir derzeit unsere Hühnerdamen. Aufgrund einer behördlich angeordneten Aufstallungspflicht für Geflügel im Kreis Braunschweig dürfen unsere Hennen seit Montag den 24.1. leider nicht mehr ihren wohlverdienten Auslauf genießen. Unsere Hühnerbaronin Maike gibt allerdings alles, um die Damen bei Laune zu halten. Im Scharr- und Pickbereich werden mit Picksteinen, Sandbädern und einigen Gemüsesnacks die Hühner zusätzlich gegen eine allzu große Langweile bespaßt. Wir hoffen, dass wir unsere Hennen ganz bald wieder in die Freiheit entlassen können.

Dieser Grünkohl will noch fleißig gestribbelt werden

Ein Besuch bei Papes Gemüsegarten lohnt sich immer. Wir sind in Watenbüttel, an unserem Marktstand in Lamme und natürlich unserem mobilen Stand in Lehre und Nordsteimke zu finden. Wer sich bei dem Schmuddelwetter nicht vor die Tür traut oder sich die großen Einkäufe direkt an die Haustür liefern lassen möchte, für den ist unsere Gemüsekiste die passende Alternative. Schaut doch einfach mal in unserem Online-Shop vorbei. Übrigens auch direkt an den Arbeitsplatz mit unserer „Büro“-Kiste oder für die kleinen in der Kindergarten.

Wir freuen uns und bis dahin schöne Grüße aus Papes Gemüsegarten!